Zum sechsten Mal wird der KinderHabenRechtePreis vergeben. Ausgelobt wird der Preis vom niedersächsischen Kinderschutzbund und dem Land Niedersachsen. Gesucht werden Projekte, die sich öffentlich für Kinder und deren Rechte engagieren. Unter dem Motto Stark.Informiert – werden Initiativen prämiert, die sich für das Kinderecht auf Information einsetzen.

Kinderrechte sind keine bloße Formsache. Sie bedeuten, Kinder als vollwertige Persönlichkeiten öffentlich zu respektieren – mit allen Rechten auf freie Entfaltung, Bildung, Förderung und Teilhabe.

Im Rahmen des KinderHabenRechtePreis werden insgesamt 9.000,00 € vergeben.

Am 15. November, zum Tag der Ratifizierung der UN-Kinderrechtskonvention, findet die Preisverleihung statt. Die Preisträger werden mit jeweils bis zu 30 Vertreterinnen und Vertretern – vor allem mit den beteiligten Kindern und Jugendlichen der jeweiligen Projekte – in die Landeshauptstadt eingeladen.

Weitere Informationen unter: www.kinderhabenrechtepreis.de 

Kommentar abgeben